logo

08
Mai 2019

Das Thema Wohnen beschäftigt viele Menschen. Welche Ideen gibt es und was davon könnte man in Radolfzell umsetzen?

Eine kommunale oder gar städtische Wohnbaugenossenschaft?

Die CDU-Fraktion und der Stadtverband laden die Bürgerschaft ein, am kommenden Samstag 11. Mai von 10-13 Uhr

sich dazu im Zunfthaus, Kaufhausstraße 3, zum Ideenaustausch einzufinden und mitzudiskutieren, zusätzlich

bewirtet der Förderverein der Narrizella.

Als anregende Impulse gibt es um 10.30 Uhr und 11.30 Uhr zwei Kurzführungen (20min) mit Historiker Christof Stadler, der anhand dreier Bauprojekte in unmittelbarer Nachbarschaft aufzeigen wird, wie man das Problem Wohnungsnot im 15.-19. Jh. in Radolfzell gelöst hat. Neben Baugenossenschaften gibt es aktuell auch mutmachende Baugruppen-Modelle oder das beispielhafte Mehrgenerationen-Wohnprojektes „WiGe“ in Radolfzell. Hier nehmen Bürger die Entwicklung ihres Wohn- und Lebensraumes selbst in die Hand nach dem Motto „gestalten-wohnen-leben-teilen“. Wie kann die Stadt solche Projekte unterstützen? Und nicht zuletzt gibt es für die Jüngsten die Möglichkeit, mit Bauklötzen ihre „Wohnträume“ schon einmal im Modell zu realisieren und den Großen sowie den anwesenden Kandidatinnen und Kandidaten ihre Anregungen mitzugeben. Schauen Sie vorbei, lassen Sie sich anregen und machen Sie mit! Es geht darum, gemeinsam gute Lösungen zu finden.

 

 

13
Februar 2019

Fünfunddreißig stimmberechtigte Mitglieder und zahlreiche Gäste besuchten die Nominierungsveranstaltungen zur Gemeinderats- und Kreistagswahl des CDU Stadtverbandes Radolfzell am 04.02.2019 im Gasthaus Seerose.

Unter der Sitzungsleitung von Franz Moser, Bürgermeister a.D. wurden alle 26 vorgeschlagenen Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl am 26.05.2019 nominiert. Dabei stehen neben den aktuellen Fraktionsmitgliedern auch viele Kandidatinnen und Kandidaten, die sich zum ersten Mal um einen Platz im städtischen Entscheidungsgremium bewerben, auf der Wahlliste. Besonders erfreulich ist zudem, dass sich der Anteil der Frauen im Vergleich zur letzten Wahl verdoppelt hat und gleich vier Mitglieder der Jungen Union kandidieren.

Für die Liste des Kreistages wurden zehn Mitglieder des Stadtverbandes nominiert.

Die Kandidaten für den Gemeinderat:

Björn Bilidt, Bernhard Diehl, Martina Gleich, Andrea Gnann, Christoph Gohl, Pascal Hornstein, Felix Knaus, Hermann Leiz, Ute Müller, Stefan Neumeir, Carmen Nöken, Patrick Osann, Matthias Poensgen, Wilhelm Ulrich Sander, Karla Drechsler-Schubkegel, Christof Stadler, Silvia Stadler, Jonas Teige, Gerald Thom, Lorenz Thum, Helmut Villinger, Karin Vögele, Sebastian Vogt, Edgar Weidele, Sabrina Weidlich, Holger Wellmann

Die Kandidaten für den Kreistag:

Cornelia Bambini-Adam, Bernhard Diehl, Andreas Fiedler, Martin Mehne, Martin Schäuble, Gerald Thom, Ulf Thorns, Lorenz Thum, Helmut Villinger, Sabrina Weidlich

08
Januar 2019

Unter dem Motto „Heute schon gespielt-frühkindliche Bildung in Radolfzeller Kitas“, steht die nächste „GEHÖRT“-Veranstaltung des Radolfzeller CDU Stadtverbandes, welche am Donnertag, den 10.01.19 um 19.30 Uhr im Montessori Kinderhaus in Radolfzell stattfindet.

Weiterlesen: GEHÖRT: Heute schon gespielt - frühkindliche Bildung in Radolfzeller Kitas
30
Oktober 2018

 

Radolfzell darf stolz sein, eine Stiftung zu besitzen, die seit 1343 vom sozialen und caritativen Wirken der Bürgerschaft Zeugnis gibt. Uns muss es gelingen, sie zukunftsfähig zu machen. Die vier Leitgedanken der CDU wurden durch wertvolle Impulse, darunter auch des Seniorenrates, bei der Veranstaltung „Gehör(t) im Spital ergänzt. Ein Projekt von und für die Bürger mit der Bündelung von verschiedenen sozialen Bereichen ist den Menschen ebenso wichtig, wie die Schaffung von sozialverträglichem Wohnraum. Wir möchten uns ausdrücklich für das Mitdenken bedanken!

Weiterlesen: Gehör(t): Bürgerschaftliches Zentrum Heiliggeist-Spital
27
Juni 2018

Bei der gut besuchten Mitgliederversammlung wurde der CDU-Stadtverband neu gewählt. Die langjährige Vorsitzende Karin Vögele stellte sich aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wahl. Bernhard Diehl dankte ihr herzlich für das Engagement und ihre gute Arbeit. 

 

Gewählt wurden:

Vorsitzende             Sabrina Weidlich

stv. Vorsitzende      Andrea Gnann, Björn Bilidt, Bernhard Diehl

Schatzmeister         Thomas Gnann

Schriftführer           Mathias Engelmann

Presse/facebook     Felix Knaus

Geschäftsführerin   Wilma Paul

 

Beisitzer:    Dagmar Bingeser, Christoph Gohl, Monika Laule, Hermann Leiz, Wilhelm-Ulrich Sander, Katharina Schreiber, Christof Stadler, Jonas Teige, Karin Vögele, Holger Weilmann

 

Böhringen                  Bernhard Diehl

Markelfingen              Martina Gleich

Umweltbeauftragter  Jörg Dürr-Pucher

Kassenprüfer              Rainer Alferi, Reiner Denfeld

 

 

 

25
Februar 2018

Die Zeit ist reif, die Sanierung und Erneuerung unserer Bäder in Angriff zu nehmen. Nach mehreren CDU-Anträgen ist es endlich so weit, dass fraktionsübergreifend der Startschuss für einen Neubau im Seebad noch im Spätherbst erfolgen kann. Dafür wurde im Doppelhaushalt 1 Million Euro bereits eingestellt. Wer das Seebad kennt, weiß, wie notwendig dies ist, denn die Betonkuben der 1960er Jahre sind eine Zumutung.

Der Beton platzt an vielen Stellen ab, die Feuchtigkeit sitzt im Gemäuer und die Bedingungen für die DLRG und Gastronomie sind nicht länger hinnehmbar.

Weiterlesen: Sie wollen etwas verändern? Wir auch!
04
Februar 2018

Der Einladung der Jungen Union zum Holocaust-Gedenktag folgten über siebzig Menschen, darunter Ehrenbürger Helmut Haselberger und Stadtpfarrer Michael Hauser.

Sie gedachten am Erinnerungsstein für die Jüdin Alice Fleischel am Seetorplatz der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau am 27. Januar 1945 und den Opfern des Holocaust.

Weiterlesen: Junge Union und CDU-Stadtverband zum Holocaust-Gedenktag
04
Dezember 2017

Rathaus leert sich und füllt sich doch...

Gegen Ende des Jahres würden wir gerne über etwas Besinnliches berichten, genau das Gegenteil ist aber der Fall und wir halten es für unsere Pflicht, die Mauer des Schweigens endlich zu durchbrechen. Das Klima ist in weiten Teilen der Verwaltung auf dem Tiefpunkt angelangt. Es ist ein ernstes Thema und wir haben lange damit gerungen und versucht zu vermitteln, z. B. eine Mitarbeiterbefragung initiiert.

 

Allein die Hoffnungen wurden beständig enttäuscht und es gibt keine Anzeichen, dass der Zustand sich bessert. Die Öffentlichkeit hat ein Recht zu erfahren, dass viele gute Mitarbeitende die Stadtverwaltung verlassen haben. Diese Entwicklung geht nunmehr schon über ein Jahr.

Weiterlesen: Offener Brief "Rathaus leert sich und füllt sich doch..."
01
Dezember 2017

Karin Vögele, Vorsitzende des CDU-Stadtverbands Radolfzell, hat zum Jahresabschluss in das neue Hotel K99 eingeladen.

Zusammen mit dem Hotelbetreiber Markus Kümmerle konnten die Mitglieder einen Blick hinter die Kulissen des Hotels werfen. Nach der Führung gab Vögele den Tätigkeitsbericht ab. Firmenbesuche wie bei der Weltfirma Aptar Group, der Wahlkampf für Bundestagswahl, die Ernennung des langjährigen CDU-Mitglieds Helmut Haselberger zum Ehrenbürger der Stadt Radolfzell prägten die Arbeit des CDU-Stadtverbands das Jahr über. Auf zwei politische Höhepunkte blickte Vögele stolz zurück: Auf die ehrende Rede des ehemaligen Ministerpräsidenten Dr. h.c. Erwin Teufel über "140 Jahre Carl Diez - aufrechter Demokrat vom See" vor zahlreichen Gästen bei der Firma Schlör und Inhaber-Familie Widemann. Und auf den Besuch des im September noch im Amt befindlich gewesenen Bundesfinanzministers Dr. Wolfgang Schäuble im Milchwerk Radolfzell.

Weiterlesen: Mitgliederversammlung 2017 im K99
12
September 2017

Über 400 Besucher zog es ins Milchwerk zur CDU-Veranstaltung von MdB Andreas Jung und seinem Gast Dr. Wolfgang Schäuble. Schäuble bezog zu den brisanten Themen, die unser Land bewegen, klar Position und überzeugte dabei mit seiner jahrzehntelangen  Erfahrung und Kompetenz.

23
Juli 2017

Wettlauf mit der Invasion der Borkenkäfer im Stadtwald

Während die meisten schon an den nahen Urlaub denken, plagen den Radolfzeller Revierförster Gerhard Heizmann «bohrende» Sorgen: Der Borkenkäfer breitet sich bedingt durch das schöne Wetter seit Wochen in ungeahntem Ausmaß (nicht nur) in den Radolfzeller Waldungen aus. Bei einer Begehung auf Anregung von Hermann Leiz konnte sich eine Delegation von Radolfzeller Gemeinderäten von dem Schaden und der rasanten Ausbreitung besonders in den Radolfzeller Wäldern auf Singener Gemarkung westlich des Kieswerks überzeugen. In rund 40 Jahren Berufserfahrung hat G. Heizmann eine solche Zunahme noch nicht erlebt und mit Hochdruck versucht er derzeit mit beauftragten Unternehmern im Wettlauf die Invasion der Borkenkäfer zumindest zu bremsen, doch gibt es nur eine kleine Chance, dass einzelne Fichten das Zerstörungswerk überleben können.

Weiterlesen: Borkenkäfer-Invasion im Stadtwald
22
Juli 2017

Familienfreundliche Stadt Radolfzell

Gesamtelternbeirat KITA zu Gast beim CDU-Stadtverband am 18.7.2017

Das Interesse des CDU Stadtverbands an der Vision „Familienfreundliches Radolfzell“, die der Gesamtelternbeirat KITA (Kindertagesbetreuung) vorgestellt hat, war groß.

Der GEB KITA, vertreten durch die 1. Vorsitzende Susanne Pantel, Antje Groll, Constanze Werdermann und Nina Lang will damit Fragen aufwerfen, Diskussionen auslösen und Impulse setzen.

In Radolfzell gebe es immer mehr Kinder durch Zuzug, das Wahlrecht der Eltern für einen KITA-Platz sei teilweise eingeschränkt, meinte Susanne Pantel. Diskutieren müsse man über die Kita-Gebühren und die Gebühren für die Ferienbetreuung, wo es keinen Geschwisterrabatt gebe. Eltern müssten bei freien Trägern neben den KITA-Gebühren auch noch den Mitgliedsbeitrag bezahlen. Freie Träger bekämen keinen 100 %-Ersatz ihrer Betriebskosten durch Stadt, weshalb starkes privates Engagement nötig sei.

Weiterlesen: Familienfreundliche Stadt Radolfzell

© 2014 CDU Radolfzell