top of page

Mehr Wohnraum schaffen

Aktualisiert: 17. Sept. 2023

Aufstockung von Gebäuden ermöglicht mehr Wohnraum:

Um dem Mangel an bezahlbaren Wohnung zu begegnen, benötigt Radolfzell mehr Wohnungen. Dafür sollte der Nachverdichtung z. B. durch Aufstockung bestehender Gebäude Vorrang vor dem Ausweisen neuer Baugebiete eingeräumt werden. Wenn ältere Gebäude energetisch saniert werden, steht oft auch eine Sanierung des Daches an. Dabei bietet sich auch aus wirtschaftlicher Sicht eine Aufstockung an. Dem stehen aber häufig die lokalen Bauvorschriften im Wege.

Die CDU Radolfzell fordert daher die Aufstockung immer dann zu ermöglichen, wenn nicht wesentliche Aspekte (z. B. Denkmalschutz) dem entgegenstehen.

Vergabepolitik von Grundstücken ändern: Die derzeit geltenden baulandpolitischen Grundsätze sehen die Pflicht zu Schaffung von Sozialwohnungen vor. Dies hat in der Vergangenheit nicht gut funktioniert. Die erwartete Anzahl an Sozialwohnungen wurde nicht geschaffen.

Die CDU Radolfzell fordert daher zukünftig beim Verkauf städtischer Grundstücke sowie bei der Vergabe unter Erbbaurecht, den Unternehmen (z. B. kommunale Wohnungsbaugesellschaften oder Genossenschaften) Vorrang einzuräumen, die der sozialen Wohnungsversorgung verpflichtet sind.

Bezahlbaren Wohnraum schaffen - das Rad nicht neu erfinden:

Radolfzell hat zu wenig bezahlbaren Wohnraum. Das hohe Mietniveau gehört zu den größten Problemen vieler Radolfzeller Bürger. Auch andere Städte haben ähnliche Sorgen, dort haben sich bereits viele Menschen mit der Thematik auseinandergesetzt. Wir sollten uns dies zunutze machen. Das Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen bietet ein umfangreiches Beratungsprogramm an, welches finanziell stark gefördert wird.

Die CDU Radolfzell schlägt vor, sich dieses Beratungsprogramm intensiv anzuschauen und - wo sinnvoll - in Anspruch zu nehmen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page